Zum 16. Mal Kastrationswochen zum Tierschutzsonderpreis

Die Guxhagener Katzenhilfe führt vom 18.11. bis 21.12.2019 zum 16. Mal die Kastrations- und Kennzeichnungswochen zum Tierschutzsonderpreis für den Altkreis Melsungen und den Städten Fritzlar, Gudensberg, Niedenstein und Gemeinde Edermünde durch. Gutscheine für diese Aktion erhalten interessierte Katzenhalter bei den Bürgerbüros der Gemeinde- und Stadtverwaltungen der teilnehmenden Kommunen oder direkt bei der Geschäftsstelle der Guxhagener Katzenhilfe unter Tel.: 05665-2994.

Jeder Bürger im Altkreis Melsungen und den Städten Fritzlar, Gudensberg, Niedenstein und Edermünde kann diesen Gutschein für sein(e) Tier(e) in Anspruch nehmen, um einen …

Termin zur Kastration und Kennzeichnung bei einem der teilnehmenden Tierärzte zu vereinbaren. Folgende Tierärzte nehmen an dieser Aktion teil:

Dr. Ulrich u. Dr. Ines Paul
Haddamar
Bickelweg 37
34560 Fritzlar
Tel.: 05622-2567
Christian Schwering
Gewerbering 12
34560 Fritzlar
Tel.: 05622-9179202
Susanne Buscher
Große Binde 5a
34281 Gudensberg
Tel.: 05603-2086
Dr. Antje Hollstein
Elisabeth-Selbert-Str. 5
34253 Lohfelden
Tel.: 0160-8429659 oder
0561-9513706
Dr. Carmen Hufnagel
Am Sonnenhang 42
34212 Melsungen
Tel.: 05661-3592
Regina Korthaus
Dreuxallee 16
34212 Melsungen
Tel.: 05661-50560
Dr. Manfred Ritter
Wichdorf
Im Stadtfeld 2
34305 Niedenstein
Tel.: 05624-2272
Petra Schmidt
Teichberg 22
34286 Spangenberg
Tel.: 05663-931833
Mobil: 0172-5709372

Die Kastrations- und Kennzeichnungsaktion zum Tierschutzsonderpreis (30 % Rabatt) gibt es nur während des vorgenannten Zeitraums und nur gegen Vorlage eines Gutscheines, gegen den die Katze kastriert, tätowiert und mit einem Chip gekennzeichnet werden kann.

Darum sollen Sie Ihre Katze oder Ihren Kater kastrieren und kennzeichnen!

Helfen Sie mit, dem Katzenelend durch unkontrollierte Vermehrung ein Ende zu bereiten. Krankheit, Hunger, Verwilderung, Unfalltod sind die Folgen. Ersparen Sie Ihrem Tier und somit den Tierschutzvereinen und den Tierheimen unerwünschten Nachwuchs und somit unnötige Kosten.

Wieder schnell beim Katzenhalter!

Wer seine Katze oder seinen Kater mit einem Chip ausstattet und zusätzlich tättowieren lässt, hat bei einem Verschwinden bis zu 80 % die Gewissheit, dass die Samtpfoten wieder zu dem Besitzer finden. Denn Tierärzte und Tierschutzvereine sind mit Chiplesegeräten ausgestattet und können so über Suchregister „Tasso“ oder den eigenen Unterlagen schnell den Halter ausfindig machen. Eine Investition, die sich für Halter und Tier lohnt.

Die Guxhagener Katzenhilfe hat weitere Chiplesegeräte angeschafft, so dass jetzt an folgenden Standorten Chiplesegeräte stationiert sind: Geschäftsstelle Guxhagen Tel.: 05665-2994, Nadine Schröter – Felsberg OT Wolfershausen Tel.: 05665-406453, Stefanie Schröder – Guxhagen Tel.: 01525-3728151 und Jutta Dippel – Gudensberg Tel.: 05603-917508.

Diese Bilder brauchen nicht zu sein – darum ist es wichtig, dass die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht in allen Städten und Gemeinden verabschiedet wird. Tragen Sie schon jetzt durch die Kastration und Kennzeichnung Ihrer Katze dazu bei, dass das Katzenelend ein Ende findet.

Bild 1: Fütterung von Streunern auf einem landwirtschaftlichen Anwesen

Bild 2: Diese Katzenbabys hatten Katzenschnupfen und mußten mehrere Wochen tierärztlich versorgt werden – ein finanzieller Kraftakt für unseren kleinen Verein.

Dexter vermisst in Edermünde-Besse

Dexter ist wieder Zuhause

Seit Freitag, den 18.10.2019 wird Dexter schmerzlich von seinen Besitzern in Edermünde-Besse vermisst. Er ist schwarz, bis auf eine kleine weiße Stelle am Hals und hat eine Narbe auf der Nase. Er hat ebenfalls abgebrochene Fangzähne. Dexter war erst seit zwei Wochen bei seinen Besitzern. Er ist ein ehemaliger Streuner und kastriert und tätowiert.

Infos bitte an die Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 0177/2268772.

Alwin und Simon zu vermitteln

Simon ist bereits vermittelt und Alwin bleibt bei uns

Alwin ist ein 11 Jahre alter Yorki Mix und der ebenfalls 11 Jahre alte Simon ein Labrador Mix. Beide Hunde kennen Kinder und sind verträglich mit anderen Hunden und Katzen. Ein etwas ruhigeres Zuhause wäre aufgrund des Alters der beiden aber von Vorteil. Alwin und Simon sind beides sehr liebe und unkomplizierte Tiere. Sie können zusammen oder auch getrennt vermittelt werden.

Ernstgemeinte Anfragen bitte an die Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 05665/2994.

Jerry zu vermitteln

Jerry ist bereits vermittelt

Der 9 jährige Kater Jerry ist aufgrund eines privaten Notfalls dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Jerry ist sehr freiheitsliebend, macht sein Geschäft auch am liebsten draußen und benötigt daher unbedingt Freigang. Daheim ist Jerry sehr anhänglich, lieb und schmusig. Er kennt Artgenossen, lebte lange Zeit mit einem anderen Kater zusammen. Momentan wohnt Jerry noch in Hann. Münden.

Wer hat ein Herz für den hübschen Jerry?

Interessenten können sich bei der Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 01590 1929875 melden.

Milow zu vermitteln

Milow ist bereits vermittelt

Wir möchten für den den jungen, halbstarken Milow (geb. im Mai 2019, kastriert, geimpft, gechippt) Vermittlungshilfe leisten und suchen ein neues Zuhause mit Freigang für den süßen rot getigerten Kater. Leider klappt es in seinem Zuhause mit den beiden älteren Katern gar nicht gut. Der eine kommt kaum noch nach Hause und der andere versteckt sich meist ängstlich vor Milow.

Wir suchen für Milow ein Zuhause mit jüngeren Artgenossen. Milow ist seinem Alter ensprechend sehr verspielt und steht natürlich auf etwas mehr Action. Verschmust und lieb ist er auch.

Wer einen Spielgefährten für sein noch jüngeres Tier sucht, macht mit Milow definitv nichts falsch:) Er ist für sein Alter auch bereits sehr groß und wird laut Tierarzt mal ein großer, stattlicher Kater werden.

Interessenten können sich bei der Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 0177 2268772 melden.

Oreo zu vermitteln

Oreo ist bereits vermittelt

Gerne möchten wir für die süße Oreo Vermittlungshilfe leisten, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist.

Hallo, mein Name ist Oreo,
ich bin fast 3 Jahre alt und eine schwarz-weiße EKH-Schönheit.
Ich liebe es jagen zu gehen, fordere aber auch ab und zu meine Streicheleinheiten ein.
Ich bin sehr aktiv und klettere auch gerne auf hohe Schränke um mein Reich zu überblicken.
Wie es einer Königin gebührt, halte ich mich stets sauber und bin sehr reinlich, lediglich Türen sind mir ein Graus, deshalb öffne ich sie mir einfach selbst.
Außerdem lerne ich gerne neue Dinge, so kann ich zum Beispiel Sitz und Männchen machen. ( mit Leckerlis geht alles) und ich bevorzuge Nassfutter.
Gechipt, kastriert und geimpft bin ich natürlich auch.
Ich komme auch mit anderen Katzen und katzenfreundlichen Hunden klar, brauche sie aber nicht unbedingt, wenn meine Herrchen viel Zeit für mich haben.

Ich würde mich über einen liebevollen Dosenöffner freuen, wo ich immer raus und rein kann, wann ich möchte.

Interessenten für die hübsche Oreo können sich bei der Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 0177 2268772 melden.

Suji zu vermitteln

Suji ist bereits vermittelt

Der liebe, schöne Kater Suji sucht ein neues Zuhause. Er ist 4 Jahre alt, kastriert und Freigänger. Sein Kumpel ist bereits vermittelt und nun hofft auch Suji auf ein Zuhause auf Lebenszeit.

Interessenten können sich an die Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 05665/2994 wenden.

Fin und Tom zu vermitteln

Fin und Tom sind bereits vermittelt

Die zwei 5 Monate alten Buben Fin und Tom sind auch noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Beide sind super verschmust, lieb und natürlich verspielt. Tom ist anfangs etwas zurückhaltend, aber genauso zutraulich, wenn er die Lage abgecheckt hat. Beide kommen gerne auf den Schoß.

Wir wünschen uns ein Zuhause mit Freigang oder zumindest gesichertem Balkon. Tom und Fin können bevorzugt zusammen, aber auch getrennt vermittelt werden.

Interessenten können sich bei der Guxhagener Katzenhilfe, Tel. 0173 8937154 melden.

Mucki zu vermitteln

Mucki ist bereits vermittelt

Wir leisten Vermittlungshilfe für den niedlichen Mucki.
Er ist 6 Monate alt, kastriert, gechipt, geimpft und kennt bereits Freigang. Leider kommt der vorhandene Kater überhaupt nicht mit dem Jungspund klar und Mucki wird regelrecht gemobbt.

Fremden gegenüber ist Mucki anfangs etwas vorsichtig/ängstlich, aber sehr schmusig und anhänglich, nachdem er Vertrauen gefasst hat.

Seine Familie wünscht sich ein eher ruhiges Zuhause für Mucki, wo es natürlich ganz viele Schmuseeinheiten für den kleinen Kerl gibt .

Interessenten können sich melden unter 0177/2268772.